Lagavulin 16y Scotch tasting notes

Egal wo man sich einliest und egal wo man in Sachen Whisky hinkommt, um den Namen Lagavulin kommt man selten herum. Allein schon deshalb ging für mich direkt eine gewisse Faszination von dem Getränk aus. Da er mit einem Preis von ~50€ für einen Anfänger und nicht gerade so passionierten Sammler wie mich aber doch eine durchaus ordentliche Hürde aufzuweisen hat, fand er zunächst noch nicht den Weg in meine Sammlung und bleib eher ein Spukgespenst in meinem Kopf.

Doch dann kam ein sehr guter Freund aus einem Schottland Urlaub zurück und brachte mir netterweise eine 0,2l Flasche Lagavulin 16y mit. Ich hab mich gefreut wie ein Schneekönig und musste dann auch mal schnellstmöglich kosten, allein um schon um endlich mal zu wissen ob er den Vorschusslorbeeren gerecht werden kann.

Ja er kann es definitiv.
Irgendwie passt beim Lagavulin 16y Scotch für mich alles. Der Geruch, der Geschmack, der lang anhaltende Abgang. Einfach herrlich und vom Gesamteindruck noch etwas besser als mein bisher favorisierter Caol Ila 12y.

Beschreibungen des Geschmacks lassen sich zu Hauf finden und ich lasse hier lieber einmal Whisky24.de sprechen (viel Spaß).

Die kleine 0,2l Flasche war leider viel zu schnell gelehrt doch zum Glück kam an meinem Geburtstag als Geschenk die große Flasche daher.

Und auch wenn gute 50€ schon eine ordentliche Summe sind, für mich ist er jeden Cent wert!

Tags: , , , ,

Categories: Drinks, Islay, Whisky

About the Author,

 

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *