Talisker 10y Scotch

Irgendwie hatte ich mir plötzlich in den Kopf gesetzt mal einen guten Whisky trinken zu wollen. Also ab ins Netz, mal etwas informiert was denn so ganz toll schmeckt und dabei stieß ich dann auf den Talisker, die Einzige Whisky Brennerei der Isle of Skye, deren “Standardprodukt” der Talisker 10y Scotch meistens sehr hoch bewertet wurde. In einem Geschäft gab es eben diesen dann auch zufällig gerade zum Aktionspreis also zugeschlagen und nix wie ran.

Holla und dann das.
Das Getränk brannte schon ziemlich. Nicht unlecker, aber doch sehr arg gewöhnungsbedürftig. Und außer einem scharfen Alkoholgeschmack konnte ich erst mal nicht viel rausschmecken.

Das der Talisker eine ja fast schon pikante Note mit sich bringt und gar etwas pfeffrig schmeckt, habe ich dann erst gute 3-4 Gläser später so wirklich rausschmecken können.

Zum Einstieg meines Erachtens definitiv nicht geeignet und auch wenn mir beileibe nicht schlecht geschmeckt hat, finde ich ihn persönlich doch nicht so herausragend als das ich ihn mit den höchsten Noten versehen würde.

Er ist ganz lecker aber für einen ruhigen und besinnlichen Abend habe ich dann mittlerweile mit dem Coal Ila 12y und dem Lagavulin 16y deutlich bessere Kandidaten für meinen Gaumen gefunden muss ich sagen.

Wer es “würzig” im sinne von scharf mag, kann durchaus mal zugreifen.
Für mich als bekennenden Chilli-Schärfe und Pfeffer Freund war der Alkoholgeschmack dann aber doch noch zu präsent. Vielleicht würde ich mittlerweile anders urteilen nach gut 2 Jahren Whiskytrinkerei 🙂

Tags: , , ,

Categories: Drinks, Isle of Sky, Whisky

About the Author,

 

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *