Das Nexus 7 Experiment – Day 3

Kommt Zeit kommt Saft

Nachdem auch ich Depp ja irgendwann verstanden hatte wie die Akkuanzeige zu lesen ist, sollte es jetzt mal darum gehen den Akku zu laden. Und das dauert wirklich lange. Zumindest wenn man das Tablet dabei konstant weiter nutzt. Wenn ich bedenke das der Akku so grob gegen 16 Uhr leer war und gestern Abends um 22 Uhr noch immer unter 90%, dann ist das schon eine ganz schöne Hausnummer. Ich vermute mal die Ursache dafür liegt darin das ich mein Nexus 7 konstant weiter genutzt habe und es im ausgeschalteten Zustand deutlich schnell lädt. Dennoch ist das etwas das man wissen und ggf. bedenken sollte.

Und wo ich schon beim Ladevorgang bin: das Kabel nervt beim Zombies abknallen! (Und allgemein im Landscape Mode) Beim einem Spielchen Dead Trigger ist es wirklich schon etwas blöd, weil man immer das Kabel zwischen den Fingern hat. Aber gut das kann man kaum als Kritikpunkt sehen, denn irgendwo muss das Kabel ja hin.

Dafür jedoch auch weiteres Erfreuliches. Trotz Ladevorgang und 3D Ballerspiel wird das Nexus 7 nur lauwarm. Da bin ich von keinem HTC Desire aber ganz andere Temperaturen gewohnt. Hier kann das Google Tablet auf jeden Fall punkten. Denn trotz der äußerlichen 27 Grad und der Dauerbelastung ist es noch immer angenehm zu halten.

Pages: 1 2 3 4

Tags: ,

Categories: Opinions

About the Author,

 

One Response to Das Nexus 7 Experiment – Day 3

  1. Das Case hab ich für 18.– bei ebay gekauft. Ist echt prima das Teil.
    http://www.ebay.de/itm/-/251130737937#ht_10031wt_1105

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *